Gebäudemanagement steigert Ihre Energieeffizienz

Technisches Gebäudemanagement dient der nachhaltigen Steigerung der Energieeffizienz und damit der Minderung des Energieverbrauchs und der Energiekosten.

Energieberater und technisches Gebäudemanagement unterscheiden nach Energieanlayse im Energiemanagement die
Einsparbereiche:

Gebäudehülle/Wärmedämmung
Alle gebäudeumschließenden Bauteile sollten nach einer Energieanalyse gute Wärmedämmeigenschaften besitzen, um durch Reduzierung des Energieverbrauchs die Energiekosten zu senken.

Anlagentechnik
Energieberater setzen erneuerbare Energien wie Solaranlagen, Photovoltaik und moderne Heizgeräte wie BHKW,Wärmepumpen und Brennwertkessel nach einer Energieanalyse richtig ein und senken so die Energiekosten. Bei richtigen Bedingungen sind diese sehr wirtschaftlich und bezahlen sich in kürzester Zeit durch Einsparung der Energiekosten selbst.

Heizung
Gebäudemanagement verlangt zur Steigerung der Energieeffizienz:

Technisches Gebäudemanagement setzt auf automatisch regelnde Energiekonzepte, die sicher Energiekosten sparen.

Gebäudekühlung
Verlangt nach wenig aufheizender effizienter Beleuchtung, Geräten mit wenig Wärmeabgabe und Sonnenschutzsysteme, um Aufheizung zu verhindern. Zentrale Zeitschaltuhren, Sensoren, Drehzahlregelungen sparen erheblich. Innentemperatur nie niedriger als 6 °C unter der Außentemperatur.

Technisches Gebäudemanagement lässt Kühlgeräte nie neben Wärmequellen und in direkter Sonnenstrahlung aufstellen.

Lüftung
Dem Bedarf anpassen:

Warmwasserbereitung

Nutzerverhalten
Durch Änderung des Nutzerverhaltens und technisches Gebäudemanagement mit Optimierung der Regelung können bis zu 50% des Energieverbrauchs eingespart und damit Energiekosten gespart werden. Energieberater stellen zum Beispiel die Heizkurve optimiert ein und schalten über Sensoren die Lüftung ab, wenn diese nicht benötigt wird. Türen zwischen beheizten und unbeheizten Räumen sind geschlossen zu halten. Energieberater nutzen die Sonneneinstrahlung, wenn Wärme benötigt wird, aber Verschatten frühzeitig bei Kühlbedarf.

Automatische Regelungen schalten beispielsweise die Heizung/Kühlung automatisch beim Öffnen der Fenster ab. Technisches Gebäudemanagement schaltet auch Beleuchtung, Jalousien, Beschattungseinrichtungen usw. automatisch. Die Einstellung von Absenkzeiten und Heizkurven werden im Gebäudemanagement bedarfsgerecht gesteuert. Energieberater verhindern das unnötige Offenstehen von Türen durch selbstschließende Vorrichtungen.

Kochen
Für Gewerbeküchen mit Induktionsherden:

Durch Gebäudemanagement kann unser Energiemanagement in einem Gebäude hohe Verbrauchsreduzierungen erreichen und Energiekosten wie folgt senken:

Beleuchtung

bis zu 70%

Klimatisierung

bis zu 30%

Wärmeversorgung

bis zu 30%

Lüftungsanlagen

bis zu 25%

Energieeinkauf

bis zu 40%


Energieeffiziente Konzepte werden durch unsere Energieberater ganzheitlich erarbeitet und wir unterstützen Sie selbstverständlich auch bei der Beschaffung von Fördermitteln und der Klärung der Finanzierung.

Gebäudemanagement mit unserem Energiemanagement wird am besten vor Ort durchgeführt. Unsere Energiemanager stehen Ihnen für ein erstes Gespräch im Raum Frankfurt, Mannheim, Heidelberg, Stuttgart, Karlsruhe, Kaiserslautern, Darmstadt zur Verfügung. Im übrigen Bundesgebiet können wir Ihnen qualifizierte und zertifizierte Berater benennen.

Auch sind wir Ihnen behilflich Ihren Strom Billiger und Gas Billiger einzukaufen.