Stromsteuer, Stromsteueranmeldung und Stromsteuererstattung

Unternehmen des produzierenden Gewerbes mit hohem eigenem Energieverbrauch können Anträge stellen z.B. für:

Die „alte“ Befreiungsregelung wurde seit dem 1.1.2011 gestrichen.

Künftig sollen Vorteile aus Energiesteuer, Stromsteuer und Spitzenausgleich nur noch gewährt werden, wenn bis 2013 ein Energiemanagement eingeführt wird. Dabei soll eine Übergangszeit von 2011 bis 2012 gelten.

Unser Energiemanagement beinhaltet auch die Berücksichtigung der Ökosteuer, der möglichen Stromsteuererstattung und der Energiesteuererstattung.

Unsere Energieberater berücksichtigen bei Kalkulationen den Stromsteuersatz für eine mögliche Stromsteuererstattung und alle steuerlichen Möglichkeiten zur Energiesteuererstattung. Unsere spezialisierten steuerlichen Berater können unseren Kunden auf Wunsch zu Stromsteuererstattung und Stromsteueranmeldung u.a. umfassend Auskunft geben.

Stromsteuer, Beispiele
Nach bestimmten Verwendungszwecken ist eine Steuerbefreiung vorgesehen:

Steuerermäßigung

Steuerermäßigungen auf den Stromsteuersatz sind gesetzlich vorgesehen für:

Eine Steuerentlastung zielt ab auf die Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Industrie.

Die Energiesteuererstattung bzw. Steuerentlastung der Ökosteuer ist eine von der EU erlaubte nationale Subvention und dient dazu Unternehmen zu entlasten und ist auf den Klimaschutz ausgerichtet.

Der Beitragssatz zur gesetzlichen Rentenversicherung würde ohne Ökosteuer um 1,7 Prozentpunkte höher liegen.

Der Spitzenausgleich ist eine teilweise Steuerentlastung des versteuerten Stroms für Unternehmen des produzierenden Gewerbes.

Begründung

Der überwiegende Anteil der der Stromsteuer fließt in die Rentenkasse, um die Lohnnebenkosten zu senken. Dadurch konnte der Arbeitgeberanteil an den Rentenversicherungsbeitragssätzen abgesenkt werden.

Für die Stromsteuererstattung nach § 10 StromStG ist der Arbeitgeberanteil an der Rentenversicherung zu ermitteln.

Heranzuziehen sind: Regelmäßig beschäftigte Arbeitnehmer und Auszubildende mit Beschäftigung in einer nicht selbstständigen Tätigkeit in einem Arbeitsverhältnis.

Die Arbeitgeberanteile zur gesetzlichen Rentenversicherung sind bei der Berechnung für folgende Beschäftigte zu berücksichtigen:

Gerne beraten Sie unsere spezialisierten Steuerberater auf Wunsch rund um das Thema Stromsteuer. Unsere Energieberater und Energiemanager können für Sie Ihren Strom billiger und Ihr Gas billiger einkaufen.